Sprache

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wer sich nicht mitteilen kann, wird nicht gehört! Um den Prozess der Sprachentwicklung angemessen fördern zu können, braucht ein Kind erwachsene Vorbilder, zu denen es Vertrauen hat. Wir Erzieher unterstützen die Kinder in unserem Kindergarten durch Geduld, Zeit und Wertschätzung und regen sie innerhalb des Alltages an, sich mitzuteilen.

  • Zwei Pädagoginnen mit einer Zusatzausbildung in elementarpädagogischer Sprachförderung optimieren diesen Prozess durch präzise Beobachtung und ggf. durch gezielte Sprachförderprogramme.

  • Vom hohen Anteil an niederländischen Kindern, die bei uns betreut werden, profitieren auch die Deutschsprachigen. Eine Fremdsprache wird nebenbei immer wieder gehört und somit auch erlernt. Die niederländischen Kinder fühlen sich hier sofort willkommen, das Vorhandensein ihrer Sprache vermittelt Sicherheit.

  • 20 Wochen vor der Einschulung starten wir täglich für alle „Vorschulkinder“ das Sprachförderprogramm: "Hören, lauschen, lernen". Durch Silben-, Reim-, Hör- und Wortspiele werden die Lese- und Rechtschreibkompetenzen der Kinder geschult.

  • Zudem durchlaufen die Kinder zwei Jahre vor ihrer Einschulung ein sprachdiagnostisches Verfahren. In Zusammenarbeit mit der Luitgardisgrundschule Elten, wird die Sprachentwicklung der Kinder überprüft (Delfin 4). Bei Auffälligkeiten werden diese Kinder in unserem Kindergarten zusätzlich gefördert. Für Kinder, die Deutsch als Zweitsprache erlernen, ist dieses Förderangebot besonders geeignet.

  • Eine Logopädin unterstützt die Delfinsprachförderung