Die Kleinen

Eltern vertrauen uns das Wichtigste an und sind deshalb sehr interessiert, dass es ihrem Kind gut geht. Den Kindern bieten wir eine individuelle Eingewöhnung an. In dieser Zeit wird der Grundstein für ein vertrauensvolles, angstfreies Miteinander gelegt.

Eingewöhnungsphase:

Zu Beginn bleiben die Eltern mit ihren Kindern zusammen bei uns. Das Kind gewöhnt sich langsam an die neue Umgebung und löst sich mehr und mehr von den Eltern. Danach folgen kurze Trennungsversuche, die nach und nach ausgedehnt werden.

Da gerade für die Kleinen ein enger Bezug zu einer Person noch sehr bedeutsam ist, bekommt jedes Kind eine zuständige Bezugserzieherin.

 
Nestchen:

Im „Nestchen “werden alle Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren betreut.

Eine Kleingruppe von zur Zeit 7 Kindern wird im Nestchen von zwei staatlich anerkannten Erzieherinnen betreut.

Das „Nestchen“ besteht aus einem hellen, großen Spielraum mit Terasse zum eigenen Spielplatz, einem Pflege-und Wickelraum mit Toilette und Dusche und einem Ruheraum mit Bettchen und Kuschelecke.

Vom Nestchen aus werden die Kinder kurz vor ihrem dritten Geburtstag in die Stammgruppe Zauberhut integriert.


Ausruhen und Schlafen:

Die Kinder benötigen während des gesamten Tages immer wieder die Möglichkeit sich zurückzuziehen und/oder zu schlafen. Die individuellen Wach- und Schlafrhythmen der Kinder finden wir heraus, um entsprechend auf sie eingehen zu können.